Tagelang sitz ich da. Denk nach. Über mein Leben. Ist es das Leben das ich leben wollte? Ich fühl mich eingesperrt. Wie in einer anderen Welt. Eingesperrt in einem Körper eines Menschen, der ich nicht sein will. Jeden Tag betrachte ich "mich" im Spiegel. Doch alles was ich sehe, ist ein verzweifeltes Mädchen, auf der Suche nach einem Ausgang... __________________________________________________________________ Liebes Tagebuch .. Heute Nacht Hatte Ich einen Seltsamen Traum. ; Neben Mir Stand Ein Maedchen. Es wollte was von mir , aber Ich konnte sie nicht verstehen. Ich Redete mit Ihr , aber Sie ging mir aus dem weg ! Ich lief ihr hinterher , plötzlich drehte sie sich um und fing an zu lachen ! Ich verstand nicht was geschah , um mich herum waren Millionen Menschen die lachten. Ich Wollte verschwinden doch sie hielten Mich fest . Ich versuchte es mit aller Kraft , Doch plötzlich waren sie alle weg. Ich Fiel hin , wollte aufstehen , doch Ich Hatte Keine Kraft . Ich wurde Müde u. plötzlich schlief ich ein. Ich sah mich dort liegen wie ein kleines Stück Dreck. Fühlt mich ganz alleine , Ich war einsam. Ich wünschte mir Es wäre alles vorbei. Ich wachte auf u. hatte angst . Ich schaute Mich um u. war verwirrt , Ich Sah einen Schatten ; Der immer näher kam , die Angst wurde größer , So ganz allein . Doch als Ich sah was es war Wurde Ich Glücklich . -ich war nicht allein. Sie kamen alle Näher und umarmten Mich u. Plötzlich war alles wunderbar ♥ Dort war auch das Maedchen das Ich nicht verstand doch plötzlich sprach sie : Komm und nimm meine Hand :-* All die Leute Die Mich auslachten , waren da . Sie zauberten mir alle ein Fröhliches Gesicht ein fröhliches Lächeln u alles war gut .Ich war so Glücklich , Doch Leider war Mein Traum da vorbei . u. als Ich aufwachte saß meine Mutter an Meinem Bett u. gab mir einen Kuss ; als Würde Sie wissen , wie es mir geht :-*